Home

D

En

F

Es

Facebook Seite

Südwind Mitglied werden

Mitglieder des Vereines können physische und juristische Personen sowie Organisationen werden. Der Mitgliedsbeitrag beträgt 35 Euro (ermäßigt 15 Euro) im Jahr sowie 50 Euro für jurisitische Personen.

 

Beitrittserklärung

Ich möchte dem Verein Südwind Entwicklungspolitik beitreten.

als ordentliches Mitglied (nur physische Person)
als tragendes Mitglied (juristische Personen: Organisationen, Vereine u.ä.)
als unterstützendes Mitglied
beim Bundesverein beim Regionalverein
ich ersuche um Zusendung von detailierten Informationen für Mitglieder

Vorname*:
Zuname*:
Beruf/Titel:
Anschrift*:
Telefon:
Fax:
E-Mail
Nur für juristische Personen:
Name der Organisation:  
Anschrift:
Telefon:
Fax:
E-Mail:

Vertretungsbefugt ist:
Vorname:
Zuname:
Beruf/Titel:
Anschrift:
Telefon:
Fax:
E-Mail:

Bitte tragen Sie den Code in das Feld rechts neben dem Bild ein. Wenn Sie den Code nicht lesen können,
klicken Sie auf das Bild oder auf "andere Darstellung", um das Erscheinungsbild etwas zu verändern.
Mit diesem Code wird verhindert, dass diese Initiative für SPAM Mails missbraucht werden kann.

    Code:

Anmerkung: Juristische Personen (Organisationen, Vereine u.ä.) werden gebeten, ihre Statuten an uns zu senden sowie die Zusammensetzung ihres Leitungsgremiums (Vorstand, Geschäftsführer etc.), außerdem jene physische(n) Person(en), die sie nach außen vertreten.

Hinweis: Die Bezahlung des Mitgliedsbeitrages kann auch per Dauerauftrag von Ihrer Bank abgewickelt werden.

Inland €35,-
Inland ermäßigt (StudentInnen, Arbeitslose, AlleinerzieherInnen) €15,-
Förderer-Abonnement €100,-

Südwind- Verein für entwicklungspolitische, Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit
Laudongasse 40, A-1080 Wien, Tel.: 01 405 55 15, Fax 01 / 405 55 19, E-Mail:barbara.felkel@suedwind.at
Bankverbindung: HYPO OÖ, BLZ54000, KONTONUMMER: 0000371039

Südwind News

Versteckte Ausbeutung für österliche Schokolade-Geschenke

Zu geringe Kakaopreise zwingen afrikanische Bäuerinnen und –bauern zu einem Leben in Armut, während die Gewinne der Schokolade-Unternehmen und des Schokolade-Handels immer weiter wachsen.

Wer ist hier der Boss?

Hugo Boss reagierte auf Forderungen nach existenzsichernden Löhnen und Aktionen in ganz Europa mit dem Löschen von Facebook-Einträgen. AktivistInnen in Salzburg ließen sich nicht einschüchtern und demonstrierten vor der Filiale.

Ein echter BOSS zahlt Existenzlöhne!

CCK kritisiert Hugo Boss ‚Erfolgskurs’ als Weg in die Armut für Beschäftigte und startet Online-Petition: Petition “Tell Hugo's bosses to back off”

Abgebrannt – KiK verweigert Entschädigungszahlungen an Opfer

Pakistanische Arbeiter-Witwe fordert Verantwortung vom KiK-Geschäftsführer mittels Online-Petition.

Global Campus Filmtage - Mach mit!

Wir suchen Unterstützung für die Organisation der Global Campus Filmtage im November 2015!

Jetzt zum Nachlesen: Südwind Jahresbericht 2014

Ausstellungen, Reisen, Bildung, Aktionen, Sport, Film und Musik - alles das geschah im Jahr 2014 bei Südwind!

Jetzt neu: Handbuch "Sportgroßereignisse!" zum Downloaden

(Fußball-)Weltmeisterschaften, Olympische Spiele und andere sportliche Großereignisse sind von globalem Interesse - Warum, zeigen wir in unserem neuen Handbuch für die Bildungsarbeit.

Politische Bildung mit globaler Dimension gefordert

Anlässlich der von Außenminister Sebastian Kurz angestoßenen Debatte rund um das „Pflichtfach Politische Bildung“ fordert Südwind die konsequente Einbeziehung der „globalen Dimension“ bei einer Einführung des Faches.

Save the Date: AktionsAkademie 2015

Alles rund um Aktion und politisches Handwerkzeug!
Attac Österreich, Greenpeace, Südwind, GLOBAL 2000 und Amnesty International veranstalten heuer zum siebenten Mal die AktionsAkademie – diesmal von 13. bis 17. Mai 2015 in Pregarten, OÖ.

Internationaler Tag der MigrantInnen

www.parlezvousglobal.org ist online! Die Seite ist ein virtueller sozialer Raum für Schule und Migration in 5 Sprachen für weiterführende Schulen in Europa und Afrika.

NEU: Rückblick der Südwind-AktivistInnen für 2013/2014

Ob Bekleidungsindustrie, Spielzeugproduktion oder Kakao-Anbau: Österreichweit engagieren sich Südwind-AktivistInnen für bessere Arbeits- und Lebensbedingungen der Menschen in den Produktionsländern.

Aktuelle Ausgabe von WeltverbesserIn - hier online!

Wir wünschen eine gute Lektüre und danken allen TeilnehmerInnen am WeltverbesserInnen-Gewinnspiel. Eine Auswahl an den eingesandten WeltverbesserInnen-Tipps gibt es hier

Clean-IT Petition: Steuergelder für faire Arbeit!

Immer wieder sterben Menschen, die unsere Telefone und Computer erzeugen. Jetzt können wir gemeinsam dazu beitragen, dass sich das ändert!

Armut und Kinderarbeit für Kakao und Schokolade

Damit beim Schoko-Genuss kein bitterer Nachgeschmack bleibt, setzen wir uns für fair produzierte und gehandelte Schokolade ein. Bitte spenden Sie, damit wir weiterhin auf breiter Ebene agieren können.

Broschüre und Wanderausstellung “Global arbeiten, global handeln”

„Global arbeiten, global handeln– Die Welt der Arbeit und wie Gewerkschaften sie verändern können" bietet als Ausstellung oder als Broschüre auf 52 Seiten bzw. online als pdf eine Fülle an Beispielen von Arbeits- und Lebensrealitäten von ArbeitnehmerInnen in aller Welt.